Auf Wiedersehen, Frau Müller!

Erzieherin Annemarie Müller prägte 42 Jahre lang die Kinder in Rotthalmünster – Eltern, Team und Kinder sagen Servus.

Im Kindergarten ist am Dienstag, den 15. Juni eine Ära zu Ende gegangen. Eltern, Kinder und Team haben die Erzieherin Annemarie Müller nach 42 Jahren „Kindergartenzeit“ in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Zu Beginn verabschiedeten sich die Eltern der Elefantengruppe an der Eingangstür zum Kindergarten mit Kinderfotos und einem großen Blumenstock.
Mit dem Gedicht: „Es ist Zeit für das was war, Danke zu sagen“ begann die Abschiedsfeier. Die Kinder hatten zudem zu dem Wort „Ruhestand“ für jeden Buchstaben einen passenden Satz und wünschten Annemarie Müller dabei alles Gute. Annemarie Müller spendierte für alle ein Eis. Die Kinder überreichten ihr einen Ordner, in dem sich jedes Kind mit Bild, Gedicht und guten Wünschen für die Zukunft eingetragen hatte. Das Kindergartenteam übergab ihr ein selbstgebasteltes Fotoalbum mit Bildern aus 42 Jahren Kindergartenzeit. Zudem bekam Annemarie Müller einen „Rentnerkorb“ mit nützlichen Dingen für ihren Ruhestand.

Auch Bürgermeister Günter Straußberger war gekommen, um sich mit Orchideen für die langjährige Treue zum Kindergarten Rotthalmünster und der geleisteten Arbeit zu bedanken. Als ihr letzter Arbeitstag zu Ende ging, stand das ganze Team mit Blumen in der Hand Spalier zum Abschied. Karin Orlogi und Sabine Fischer-Brummer sangen „All das wünschen wir dir“.

Jetzt freut sich Annemarie Müller auf den Ruhestand und darauf, dass sie den eigenen Garten genießen, Freunde treffen und hoffentlich bald wieder Reisen kann. Das ganze Team des Kindergartens sagt auf diesem Weg noch einmal Danke für die schöne Zeit und wünscht der beliebten Erzieherin alles Gute im Ruhestand.

Zurück